top of page
  • Frau Vormstein

Das EG triumphiert bei den diesjährigen Wettbewerben von „Jugend debattiert“

„Soll eine Obergrenze für den täglichen Wasserverbrauch pro Person eingeführt werden?“

„Soll in unserer Stadt ein durch Los besetzter Jugendgemeinderat eingeführt werden?“

So lauteten zwei der Streitfragen, die bei den diesjährigen Regionalwettbewerben von „Jugend debattiert“ auf die Schülerinnen und Schüler des Eichendorff-Gymnasiums zukamen.

Beim Wettbewerb der Sekundarstufe II am Lessing-Gymnasium Karlsruhe debattierten Charlotte Freitag (10d), Nico Betz und Lukas Grammel (beide J1) leidenschaftlich. Charlotte, die das erste Mal Wettbewerbsluft schnupperte, belegte auf Anhieb Platz 5. Die erfahrenen Debattanten Nico Betz und Lukas Grammel erreichten locker das Finale der besten Vier in der gesamten Region Karlsruhe-Pforzheim. Nach einer mitreißenden Debatte vor Publikum beriet sich die Jury und stellte ihr Ergebnis vor: Lukas wurde 4. Nico belegte den 1. Platz und darf nun Ende März beim Landeswettbewerb in Stuttgart mit den Regionalsiegern aus ganz Baden-Württemberg debattieren.

Nicht weniger erfolgreich waren die Debattantinnen des Wettbewerbs der Sekundarstufe I an der Fritz-Erler-Schule in Pforzheim: Sophie Bomhardt (8b), auch eine JD-Debütantin, zog ins Finale ein und belegte den 3. Platz, Anna-Maria Schekat (9c) schaffte es unter den zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf den 7. Platz. Herzlichen Glückwunsch!






123 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page