Die Schwerpunkte meiner Arbeit sind:

BERATUNG und EINZELFALLHILFE: Ich bin Ansprechpartnerin für SchülerInnen, Eltern und Lehrkräfte in individuellen Problemsituationen.

PRÄVENTION UND PROJEKTARBEIT: Ich initiiere präventive Projekte (z.B. zur Gewaltprävention, Stärkung der Medienkompetenz) und arbeite mit Schulklassen (z.B. zur Entwicklung und Förderung der Klassengemeinschaft, bei Klassenproblemen)

NETZWERKARBEIT UND KOOPERATION: Ich halte Kontakt zu außerschulischen Einrichtungen wie Jugendzentrum, Allgemeiner Sozialer Dienst, Polizei und Beratungsstellen und arbeite bei Bedarf mit diesen zusammen.

Eine Konzeption zur Schulsozialarbeit in Ettlingen kann auf Anfrage bei mir eingesehen werden.

Was versteht man eigentlich allgemein unter Jugendsozialarbeit?

Es handelt sich um sozialpädagogische Angebote von Fachkräften der Jugendhilfe, die gemäß §13 SGB VIII den jungen Menschen eine Hilfe anbieten, "die zum Ausgleich sozialer Benachteiligung oder zur Überwindung individueller Beeinträchtigungen im erhöhten Maße auf Unterstützung angewiesen sind".

Jugendsozialarbeit ist lebensweltbezogene und lebenslagenorientierte Förderung und Hilfe für Schülerinnen und Schüler in Zusammenarbeit mit der Schule, Erziehungsberechtigten und anderen Institutionen, wie den allgemeinen sozialen Dienst, verschiedenen Beratungsstellen und der Polizei.

PETRA FEHSE

Büro: Raum 223
Tel.: 07243-101 83 51
Mail: jsa-eg@ettlingen.de 
Präsenzzeiten: 
Mo, Di, Do 9:00 – 13:30 Uhr
(Weitere) Termine nach Vereinbarung

 

 

Als Schulsozialarbeiterin mache ich Jugendsozialarbeit vor Ort, an der Schule, wo Kinder und Jugendliche einen großen Teil ihrer Zeit verbringen. Ich habe dabei eine beratende, unterstützende und vermittelnde Funktion. Angestellt bin ich bei der Stadt Ettlingen beim Amt für Bildung, Jugend, Familie und Senioren.