Schule bedeutet nicht nur Unterricht. Sie finden hier eine Auswahl an Aktionen, die während des Schuljahres außerhalb des Unterrichts stattfinden.

Projekttage

Am Schuljahresende finden Projekttage zu unterschiedlichsten Themen statt. Die SMV ist hierbei die treibende Kraft bei Planung und Durchführung: Im Jahr 2019 gab es z.B. Projekttage unter dem Motto "Prima Klima". Wegen Corona mussten die Projekttage 2020 leider entfallen. Für das Schhuljahr 2020/21 lautet das Motto "RespEGt!".

Schulfest

Am Ende eines jeden Schuljahres gestaltet die SMV ein Schulfest für die ganze Schulgemeinde. Das Schulfest stellt den krönenden Abschluss der Projekttage dar. Neben der Vorstellung der Projekttagsergebnisse und Live-Musik z.B. von unserer Bigband kommt selbstverständlich auch das leibliche Wohl nicht zu kurz.

Neben dem Schulfest ist die SMV auch an der Planung und Durchführung anderer Aktionen beteiligt. Mehr Infos dazu gibt es hier.

Konzerte der Bigband

Schülerinnen und Schüler von Klassenstufe 5 bis 12 finden sich hier in einer Gemeinschaft von Blasinstrumenten plus Rhythmusgruppe zusammen, die groovige Musik einübt und das Schuljahr über zu vielfältigen Gelegenheiten darbringt. 

So sind etwa der jährliche Auftritt auf dem Ettlinger Weihnachtsmarkt, Darbietungen in Senioreneinrichtungen, Kooperationen mit Big Bands anderer Schulen und dem SWR sowie die musikalischen Umrahmungen von Schulveranstaltungen (Willkommensfest der Fünftklässler, Preisverleihung des Europäischen Wettbewerbs, Schulfest) eine gute Tradition und führen zu einer persönlichen Identifikation der Musikerinnen und Musiker mit dem Eichendorff-Gymnasium über viele Jahre hinweg und noch über den Schulbesuch hinaus.

Jugend debattiert

​Ab Klasse 8 bis zur Kursstufe 1 können unsere Schüler*innen am Wettbewerb „Jugend debattiert“ teilnehmen – zunächst schulintern. Anschließend können sie sich auf Regionalebene weiter qualifizieren, bei erfolgreichem Debattieren an einem dreitägigen Rhetorikseminar in Bad Liebenzell teilnehmen und schließlich auf Landesebene mit Sieger*innen aus ganz Baden-Württemberg debattieren.

Jugend trainiert für Olympia

Der Bundeswettbewerb der Schulen „Jugend trainiert für Olympia & Paralympics“ ist mit ca. 800.000 teilnehmenden Schülern pro Jahr der weltgrößte Schulsportwettbewerb.

Das Eichendorff-Gymnasium nimmt regelmäßig in unterschiedlichen Altersklassen an den Wettkämpfen in Sportarten wie etwa Basketball, Fußball, Handball und Tischtennis teil.

Pamina-Ball-Cup

Beim Pamina-Ball-Cup der Mädchen treffen sich Schülerinnen aus dem Elsass, aus Baden und der Pfalz, um ihre sportlichen Fähigkeiten in drei Ballsportarten im Rahmen eines zweitägigen Turniers zu zeigen. Dabei bilden immer drei Schülerinnen aus den verschiedenen Regionen ein Team, was das Miteinander fördert und auch neue Freundschaften entstehen lässt.

Exkursion nach Holzmaden

Seit vielen Jahren unternehmen die 5. Klassen im Fach Erdkunde eine Exkursion zur Schwäbischen Alb in und um Holzmaden, wo sie neben dem Museumsbesuch im Steinbruch auch selbst auf Fossiliensuche gehen dürfen. 
Neben dieser fest etablierten Exkursion finden ergänzend zum Fachunterricht viele verschiedene Exkursionen und Lerngänge in der näheren und weiteren Umgebung statt. 

Kooperationen

Regelmäßige Treffen zwischen Kollegen der Ettlinger Gymnasien und der Ettlinger und umliegenden Grundschulen dienen dazu, den Übergang in die weiterführende Schule zu erleichtern. Eine besonders enge Verbindung besteht zur Geschwister-Scholl-Grundschule in Bruchhausen. Darüber hinaus kooperiert das Eichendorff-Gymnasium in der Oberstufe mit dem Albertus-Magnus-Gymnasium in Ettlingen, dem Heisenberg-Gymnasium in Ettlingen, dem Max-Planck-Gymnasium in Rüppurr und dem Gymnasium in Karlsbad/Langensteinbach, um den Oberstufenschülern eine möglichst breite Kurswahl zu ermöglichen. Um die Kompetenzen unserer Schüler im naturwissenschaftlichen Bereich zu fördern, besteht im Fach NwT die Möglichkeit, in Zusammenarbeit mit dem Institut für Wasserwirtschaft und Kulturtechnik (IWK) am KIT Karlsruhe ein Projekt durchzuführen. Mit der Watthaldenhof-Gastro GmbH, der Assekuranz Herrmann sowie der Volksbank in Ettlingen besteht eine Kooperation im Rahmen des von der IHK initiierten Projektes „Wirtschaft macht Schule“.

Podiumsdiskussionen

Im Vorfeld von Landtags- und Bundestagswahlen organisiert die SMV in Zusammenarbeit mit den Neigungskursen Gemeinschaftskunde Podiumsdiskussionen mit den Wahlkreiskandidaten, damit sich die Schüler auf besondere Weise politisch informieren und ihr Diskussionsvermögen schulen können.

Praktikumswoche im LSZU Adelsheim (NwT)

In der Klasse 9 absolvieren die NwT-Gruppen eine Unterrichtswoche am Landesschulzentrum für Umweltschutz (LSZU) in Adelsheim. Die Schüler setzen sich dort mit umweltrelevanten Themen auseinander. Von zentraler Bedeutung sind bei der Erarbeitung zum einen der Projektgedanke und zum anderen die Handlungsorientierung. Dazu stehen den Kursen vor Ort Unterrichts- und Praktikumsräume, ein Werkraum, eine Lehrküche, eine Fachbibliothek, Notebooks, der Schulgarten und -teich, ein Bienenstand, sowie naturkundliche Lehrpfade zur Verfügung.

Schulgottesdienste

Im Laufe eines Schuljahres haben unsere Schüler, Lehrer und Eltern mehrfach die Möglichkeit, die gesamte Schulgemeinschaft während gemeinsamer Feiern erleben zu können. Dies geschieht bei traditionellen Anlässen, wie z.B. zu Beginn bzw. am Ende eines jeden Schuljahres in Form eines ökumenischen Gottesdienstes und vor christlichen Feiertagen, wie z.B. dem Weihnachtsfest. Auch die Abiturienten finden sich vor ihrer offiziellen Abiturfeier zu einem Dank-Gottesdienst in einer der Ettlinger Kirchen ein. Dieses gemeinsame Feiern fördert den Austausch untereinander und stärkt das Gemeinschaftsgefühl an unserer Schule.

Theater-AGs

Seit vielen Jahren überzeugen die zwei Theater-AGs des EG mit ihren Produktionen. Nicht nur Schüler*innen der Ober- und Mittelstufe dürfen ihre Bühnenfähigkeiten beweisen, auch unsere Jüngsten werden in der Unterstufentheater-AG an die "Bretter, die die Welt bedeuten" herangeführt.

Mehr Infos zu den Theater-AGs finden Sie hier.

Tag der offenen Tür

Einmal im Schuljahr präsentieren Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern unsere Schule nach außen. An diesem Tag erfahren interessierte Eltern und Schüler*innen vor allem der 4. Klassen alles Wissenswerte über die bei uns angebotenen Fächer, können in manchen Unterricht hineinschnuppern, experimentieren, sportlich aktiv sein, an Führungen durch unser Schulhaus teilnehmen und die Angebote unseres Coffeeshops kennenlernen.