Das Eichendorff-Gymnasium bietet die Chance, voneinander zu lernen. Lernen gelingt in wohlwollender Umgebung. Alle am Schulleben Beteiligten begegnen sich daher mit gegenseitiger Wertschätzung und Respekt. Konflikte werden gewaltfrei gelöst.
Bildung ist Arbeit, die wir Menschen am Eichendorff-Gymnasium an uns selbst und aneinander verrichten. Lehrerinnen, Lehrer und Eltern sehen ihre Aufgabe darin, Schülerinnen und Schüler bei der Entfaltung ihrer Persönlichkeit und ihrer Begabungen zu unterstützen. Ziel der Lehrerinnen und Lehrer ist es, mit ihrer Professionalität inhaltliche, methodische und soziale Kompetenzen zu vermitteln.
Schülerinnen und Schüler lernen die Klassen- und Schulgemeinschaft zu schätzen und nehmen interessiert und arbeitswillig am Unterricht teil. Schülerinnen und Schüler lernen zunehmend, für sich und andere Verantwortung zu übernehmen. Daher ist es wichtig, sie zu Reflexion, Kritik und aktiver Mitgestaltung unserer demokratischen Gesellschaft zu ermutigen.