Deutsch stellt sich vor

Die im Fach Deutsch vermittelten Kenntnisse und Fertigkeiten legen Grundlagen für alle anderen schulischen Fächer und damit für den weiteren Bildungs- und Berufsweg. Durch die intensive Beschäftigung mit Sprache und Literatur wird kulturelle und ästhetische Bildung möglich und damit Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. 

 

Wir erweitern und vertiefen im gymnasialen Deutschunterricht in verschiedensten Situationen das Vermögen, differenziert sowie situationsadäquat miteinander zu kommunizieren und üben hierbei jeweils das angemessene Zuhören.

Unsere Schüler*innen können ihre hinzugewonnenen Fähigkeiten u.a. ab Klasse 8 im Wettbewerb „Jugend debattiert“ erproben.

 

Wir trainieren das Sinn erfassende Lesen und Verstehen (z.B. in der Vorbereitung des Vorlesewettbewerbs). Zum Schreiben haben unsere Schüler*innen in ganz unterschiedlichen Kontexten Gelegenheit, sei dies kreativ, erörternd, journalistisch, analysierend oder interpretierend im Zusammenhang mit literarischen Werken oder Sachtexten, nicht zuletzt auch durch die Teilnahme am Schreibwettbewerb der Sparkasse. 

 

Sprachkompetenz, ein weiterer wichtiger Teil unseres Unterrichts, entsteht auch durch Sprachbetrachtung, Einblicke in den eigenen oder auch fremden Sprachgebrauch sowie die Grammatik unserer Sprache.

 

Zentralen Stellenwert hat der Literaturunterricht im Fach Deutsch des EG, der Einblicke in vielfältigste Themen, ungewohnte Gedanken, frühere Epochen in der Begegnung mit unterschiedlichsten Werken und Autoren gewährt.

Die Auseinandersetzung mit Sachtexten hilft dabei – fächerübergreifend, ein differenziertes Weltbild zu entwickeln. 

Unsere Schüler*innen lernen, alle Arten von Medien zu nutzen, aber auch kritisch zu reflektieren und erwerben damit Schlüsselqualifikationen in einer modernen Welt. 

Besonderheiten am EG

 

  • Differenzierungsstunde in Klasse 5

Um den Übergang von der Grundschule zum Gymnasium zu erleichtern, teilen wir in Klasse 5 in einer Stunde alle Klassen im Fach Deutsch. (Während die eine Hälfte Deutschunterricht hat, wird die andere Hälfte in Englisch besonders gefördert, anschließend umgekehrt.) Wir haben so die Möglichkeit, mit der Hälfte der Klasse ganz gezielt zu üben und noch binnendifferenzierter zu arbeiten.

 

  • LRS-Kurse für Klassen 5 und 6

Schüler*innen, die in Lesen und Rechtschreibung noch Schwächen haben, können bei uns in Klasse 5 und 6 an besonderen Lese-Rechtschreib-Kursen teilnehmen.

 

  • Vorlesewettbewerb für die Klassen 6

In Klasse 6 wählen die Klassen in einem klasseninternen Wettbewerb zunächst den besten Leser / die beste Leserin ihrer Klasse aus. Anschließend liest der Klassensieger / die Klassensiegerin in der Aula unserer Schule zusammen mit den Sieger*innen der anderen 6. Klassen zunächst aus einem eigenen Jugendbuch, dann auch aus einem Fremdtext. Der Schulsieger / die Schulsiegerin nimmt am regionalen Vorlesewettbewerb der Gymnasien im Landesmedienzentrum teil. 

 

  •  Schreibwettbewerb „Lust am Schreiben?“

Seitdem der Schreibwettbewerb „Lust am Schreiben?“ von der Jugendstiftung der Sparkasse vor vier Jahren ins Leben gerufen wurde, nehmen jedes Jahr Schülerinnen und Schüler unserer Schule, die gerne schreiben, daran teil. Die Gewinner der jeweiligen Altersstufen (Kl. 6/7, 8/9 und 10/11) erhalten Buchgutscheine. Wer anschließend mit seinem Text auch die Fachjury der Literarischen Gesellschaft Karlsruhe überzeugt, wird zur Preisverleihung ins Prinz-Max-Palais geladen. Die Siegertexte werden in einem Buch veröffentlicht.

 

  • Wettbewerb „Jugend debattiert“ von Klasse 8- 11

Ab Klasse 8 bis zur Kursstufe 1 können unsere Schüler*innen am Wettbewerb „Jugend debattiert“ teilnehmen – zunächst schulintern. Anschließend können sie sich auf Regionalebene weiter qualifizieren, bei erfolgreichem Debattieren an einem dreitägigen Rhetorikseminar in Bad Liebenzell teilnehmen und schließlich auf Landesebene mit Sieger*innen aus ganz Baden-Württemberg debattieren.

Hier finden Sie den Bildungsplan für das Fach Deutsch.