top of page
  • Frau Vormstein

„Punkerprinzessinnen“ begeistert am EG und im Sandkorntheater

„Waren Sie schon mal 17 Jahre alt?“ - Viele Zuschauer, die am 22.5 (Sandkorntheater) sowie am 24. und 25.5. (Aula des EG) zur Aufführung des Theaterstücks „Punkerprinzessinnen“ von Michael Polty gekommen waren, konnten diese Frage mit „Ja“ beantworten. Doch was es genau bedeutet, heutzutage 17 Jahre alt zu sein, wurde erst durch die Darbietung der Oberstufen-Theater-AG (Regie: Michael Polty) beantwortet.

Den Rahmen bildete die Vorbereitung auf den anstehenden Abschlussball aus Sicht 17-jähriger Mädchen mit allen Hindernissen (Kleiderwahl, Tanz, männliche Begleitung etc.), die es dabei zu überwinden gilt. SowohlSzenen mit ernstem Hintergrund (z.B. Trennung der Eltern, Klimawandel) als auch satirisch und ironisch überzeichnete Episoden (z.B. neuer Freund als idealer Schwiegersohn, Hass auf die schöne Klassenkameradin) präsentierten verschiedenste Facetten aus dem Leben junger Mädchen. Hin und wieder meldeten sich auch 17-jährige Jungen zu Wort, die - liebenswert dargestellt als zumeist biertrinkende Fußballfans - ihren Platz im Leben der jungen Frauen einnahmen. Beeindruckende Monologe, witzige Gespräche, tolle Tanzszenen, verschiedene weitere Gestaltungsmittel (Kung-Fu in Zeitlupe) sowie eine ansprechende Musikauswahlbereiteten dem Publikum einen sehr kurzweiligen und unterhaltsamen Abend. Das Finale bildete der Abschlussball, mit dem sich alle Schauspielerinnen und Schauspieler ausgelassen schwofend vom begeisterten Publikum verabschiedeten.

Ein großer Dank gilt nicht nur den Schauspielerinnen und Schauspielern, sondern auch den Menschen dahinter: Neben dem Regisseur Michael Polty waren für den reibungslosen die Inspizientin Lilly Zoller (J2) und für Licht und Ton Pascal Seifried und Nick Löschinger (beide 9a) nicht wegzudenken. Für das leibliche Wohl während der Pause sorgte - gewohnt professionell - das Team vom Coffee-Shop.



202 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page