• juliavormstein

Feierliche Verleihung der Abiturzeugnisse

Trotz Corona und der damit einhergehenden Einschränkungen konnten den Abiturientinnen und Abiturienten am vergangenen Freitag in feierlichem Rahmen ihre Abiturzeugnisse überreicht werden.

Festlich gekleidet fanden sich die Abiturientinnen und Abiturienten in der Aula ein sowie einige Lehrerinnen und Lehrer. Yassine Taheri, Abiturient und Mitorganisator des Nachmittags, begrüßte alle Gäste. In ihrer anschließenden Rede betonte die Schulleiterin Susanne Stephan die große Flexibilität, die die Abiturienten während des letzten halben Jahres an der Schule unter Beweis stellen mussten. Das Reifezeugnis und die im Laufe ihres Schullebens erworbene Allgemeinbildung eröffne nun allen die Möglichkeit, sich in einer Ausbildung oder im Studium auf einem bestimmten Gebiet zu spezialisieren.

Dem festlichen Anlass entsprechend wurde das Programm musikalisch von Fiona Veith an der Violine, begleitet von Herrn Klagges, umrahmt.

Die Tutoren überreichten die Zeugnisse mit vom Förderverein gestifteten Rosen, Fotos zur Erinnerung wurden gemacht, Frau Stephan und die Fördervereinsvorsitzende Frau Schälicke verliehen die Preise und Auszeichnungen für beste Leistungen in den einzelnen Fächern sowie soziales Engagement. Wie es Tradition ist, hielt die Scheffelpreisträgerin die Abiturrede. Sie tat dies eloquent und nicht ohne Selbstironie. Ihre berechtigte Hoffnung ist, dass man in Zukunft den Abiturjahrgang 2020 nicht nur als „Corona-Jahrgang“ in Erinnerung behalten wird.


175 Ansichten