• Frau Vormstein

Abfeier 2021

„Abios Amigos“ sagten am vergangenen Samstagnachmittag die Abiturientinnen und Abiturienten dem Eichendorff-Gymnasium. Den offiziellen Teil der Verabschiedung in der Aula in Anwesenheit der Familien sowie der Kurslehrerinnen und -lehrer moderierten Jana Sander und Manuela Mangione Perez. Zuerst stand die Rede der Schulleiterin Susanne Stephan und ihres Stellvertreters Steffen Biedermann auf dem Programm. Sie erinnerten an unterschiedlichste Ereignisse im Laufe der Schulzeit dieses Abiturjahrgangs, betonten aber auch, dass gerade dieser während der gesamten Kursstufenzeit unter den Einschränkungen durch Corona zu leiden hatte und in den letzten zwei Jahren auf vieles hatte verzichten müssen. Anschließend wurden feierlich die Abiturzeugnisse sowie Preise und Auszeichnungen für hervorragende Leistungen und soziales Engagement (Förderverein) übergeben. Die Schülerinnen und Schüler bedankten sich bei den Kolleginnen und Kollegen der Leistungs- und Basisfächer und überreichten Geschenke. Den diesjährigen Scheffelpreis und die damit verbundene Ehre, die Abiturrede zu halten, erhielt Marlene Kübler. Sie veranschaulichte, welche Entwicklung alle Abiturientinnen und Abiturienten in ihrer Schulzeit durchlaufen haben, und machte deutlich, dass die erworbene Hochschulreife ein nicht geringes Maß an Verantwortung für die Probleme in unserer Gesellschaft mit sich bringt. Eine Diashow mit Eindrücken der Mottotage leitete über zu einer fröhlichen Fiesta mit Buffet, Bratwurst und Kaltgetränken auf dem Schulhof.


343 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen