• Frau Vormstein

Schreibwettbewerb - Preisverleihung im Prinz-Max-Palais

Am Donnerstag, den 10.11. fand im Prinz-Max-Palais in Karlsruhe die Siegerehrung des Schreibwettbewerbs (Schuljahr 2021/22) statt. Die Kulturstiftung der Sparkasse hatte in Zusammenarbeit mit der Literarischen Gesellschaft junge Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus den Gymnasien der Region für ihre Geschichten zum Thema „Ohne Masken“ ausgezeichnet und verlieh an diesem Abend bei einer Lesung der Siegertexte Urkunden, Buchgutscheine und einen Gutschein zur Teilnahme an einem Schreibworkshop.

Besonders stolz ist das Eichendorff-Gymnasium auf Alina Engel, welche in der Altersstufe der 6. und 7. Klassen den ersten Preis gewonnen hat. Eine Fachjury bestehend aus Schriftstellern (u.a. Markus Orths) hatte ihren Text aus den zahlreichen Einreichungen von 21 teilnehmenden Schulen ausgewählt. In seiner Laudatio hob der Vorsitzende der Literarischen Gesellschaft Professor Schmidt-Bergmann die besondere Perspektive in Alinas Geschichte mit dem Titel „Ohne Masken“ hervor: Die Veränderungen in der Zivilisation während der Pandemie werden aus der Sicht einer umherstreunenden Katze beobachtet.

Professor Schmidt-Bergmann betonte außerdem die Bedeutung des Schreibens in schwierigen Zeiten und hoffte auf eine weitere rege Teilnahme am Wettbewerb im kommenden Schuljahr.

Das Eichendorff-Gymnasium gratuliert Alina sehr herzlich zu ihrem großen Erfolg!



78 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen