top of page
  • Frau Vormstein

MrWissen2go am EG

Am 12.12. hatte das Bürgerforum Ettlingen die 10. und 11. Klassen der Ettlinger Gymnasien zur Podiumsdiskussion mit Mirko Drotschmann, besser bekannt als MrWissen2go, in die Aula des Eichendorff-Gymnasiums geladen.

Nach der Begrüßung durch OB Johannes Arnold sowie Helmut Obermann (ehemaliger Schulleiter des AMG) ging Mirko Drotschmann in seinem Vortrag u.a. der Frage nach, warum sich Jugendliche in der Politik nicht vertreten fühlen.

Schülerinnen und Schüler des AMG, EG und Heisenberg-Gymnasiums trugen außerdem zur Veranstaltung bei, indem sie Projekte zum Thema vorstellten. Levi Kentschke, Paul Seitel und Hannes Knauß (J1, EG) stellten ihre sehr interessanten Ergebnisse einer Umfrage unter den Oberstufenschülerinnen und -schülern Ettlingens vor.Sie hatten beispielsweise gefragt, was „Demokratie“ für sie bedeutet und ob sie denken, diese sei in Gefahr oder über welche Kanäle sie sich über das aktuelle Weltgeschehen informieren. Die aufbereiteten Ergebnisse können hier angeschaut werden.

Im Anschluss an die Präsentation erklärte Alexei Makartsev (Politikredakteur der BNN), wie sein Team arbeitet, um sicherzustellen, dass Quellen vertrauenswürdig und verlässlich sind.

In einer abschließenden Fragerunde betonten sowohl Mirko Drotschmann als auch Alexei Makartsev, dass sie die Demokratie nicht in Gefahr sehen. Allerdings müsse jede und jeder mithelfen, dass dies auch so bleibe. Fazit war: Unsere Demokratie ist stabil, jedoch nicht unantastbar.

Ein herzlichen Dankeschön geht an das Forum Ettlingen, das diese Veranstaltung möglich gemacht hat sowie Herrn Pfadt, der die Umfrage mit dem Basisfach Gemeinschaftskunde erstellt hat und an der Planung des Vormittags beteiligt war.



Foto: Badior







Präsentation Jugendforum
.pptx
Download PPTX • 4.21MB



164 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page