• Frau Landauer

Ausbildung der neuen Paten und Streitschlichter

Während eines kompakten Ausbildungstages am 15. Juli 2022 wurden die zwölf neuen Paten des EGs auf ihre Aufgabe im kommenden Schuljahr vorbereitet.

Geschult wurden die Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 8 und 9 darin, Gefühle zu erkennen, aktiv zuzuhören sowie Empathie zu entwickeln, um später entsprechend gut auf die Mädchen und Jungen der ihnen anvertrauten 5. Klassen eingehen zu können. Ebenso setzten die zukünftigen Paten sich damit auseinander, wie sie helfend in Konfliktfällen agieren können.

Auch die letztjährigen Paten frischten ihr Wissen über Konflikte auf und übten in Rollenspielen die Struktur der eigentlichen Mediation ein, um weiterhin für ihr Streitschlichteramt gerüstet zu sein.

So manches Spiel sorgte während des Tages für viel Spaß bei den neuausgebildeten „Großen“ und wird sicherlich auch bei den „Kleinen“ im kommenden Schuljahr Anklang finden. Trotz großer Hitze zeigte sich die Gruppe motiviert und engagiert. Glücklicherweise konnten ein paar Spritztiere für etwas Abkühlung sorgen, was gerne in den Pausen angenommen wurde.

Alles in allem brachte der Ausbildungstag viele neue Erkenntnisse ein und schulte die sozialen Kompetenzen der Paten und Streitschlichter.


Ab kommendem Schuljahr übernehmen die frisch ausgebildeten Patenteams dann je eine 5. Klasse, um ihnen das Einleben an der neuen Schule zu erleichtern. Zudem unterstützen sie das bestehende Team der Streitschlichter am EG. Mit ihrer Arbeit wollen alle zu einem guten Schulklima beitragen. Bei Bedarf können Schülerinnen und Schüler jederzeit mit einer Bitte um Hilfe zu ihnen kommen. Dieser erste Kontakt erfolgt entweder direkt über die Paten oder durch einen Brief, der in den Briefkasten der Streitschlichter neben dem Sekretariat eingeworfen werden kann. Auch die betreuenden Lehrerinnen Frau Dickmann und Frau Landauer vermitteln einen Kontakt.


81 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen