Studienbotschafter am EG

November 7, 2019

 

Vier Studienbotschafterinnen, vier Studiengänge. Doch welcher Studiengang gehört zu welcher Studentin? Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 1 waren aufgefordert, hierzu Vermutungen anzustellen.

Dies war der Auftakt der diesjährigen Studienbotschafterveranstaltung am 23.Oktober im Rahmen von BOGY, bei der die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 1 sich über die vielfältigen Studienmöglichkeiten in Deutschland informieren konnten.

In einem ersten theoretischen Teil in der Aula ging es um Bewerbungsfristen, um Möglichkeiten, sich über Studienrichtungen zu informieren und um die Finanzierung eines Studiums. Im zweiten Teil konnten die Schüler sich in kleinen Gruppen mit den Studienbotschaftern unterhalten und ihnen im persönlichen Gespräch Fragen in Bezug auf die Studienwahl stellen.

Das Modell der Studienbotschafter wird vom Wissenschaftsministerium organisiert und hat einen klaren Vorteil gegenüber den üblichen Berufsinformationsveranstaltungen: Hier beraten junge Menschen, die unmittelbar und aus erster Hand berichten können.

Soerhaltendie Schülerinnen und Schüler in einem persönlichen Gespräch ehrliche Antworten auf die Fragen, wie man als Student seinen Alltag bewältigt, dass ein Studiengangwechsel nicht das Ende der beruflichen Karriere bedeutet oder dass einem trotz der häufig geforderten sehr guten Abiturnoten Möglichkeiten bleiben, sein gewünschtes Studienfach zu studieren. 

Diese gelungene Kombination aus Sachinformationen und persönlichen Erfahrungsberichten ist für einige Kursstufenschüler ein Impuls gewesen, sich von jetzt an konkret mit der Berufswahl zu beschäftigen.

Ergänzt wurde dieses Angebot durch die Anwesenheit von Frau Branke, die als Berufsberaterin der Arbeitsagentur Karlsruhe in den nächsten beiden Jahren die Berufsorientierung der Schülerinnen und Schüler weiter begleiten wird.

Tags:

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

STICHWORTSUCHE
NEUESTE EINTRÄGE

November 7, 2019

October 9, 2019

July 24, 2019

Please reload

ARCHIV
Please reload