Tag der Information und Begegnung

February 25, 2019

 

 

Zu Beginn des Tages der Information und Begegnung am 23.02.2019 begrüßte die Schulleiterin Susanne Stephan die zahlreich erschienenenEltern in der Aula. In ihrer Rede stellte sie zentrale Aspekte des Leitbildes dar, informierte umfassend über die mögliche Schullaufbahn am EG mit all ihren Wahlmöglichkeiten (Spanisch, NwT, IMP) und präsentierte Schwerpunkte (z.B.Herausforderungen durch die neuen Medien, Berufsorientierung). Stundentafeln für die Unterstufe wurden erläutert und das gute Miteinander aller am Schulleben Beteiligten betont, was sich beispielsweise in denjahrgangsübergreifenden Arbeitsgemeinschaften wie derBig-Band manifestiert. Anschließend stellte Ute Janke das Wege-Konzept für die fünften und sechsten Klassen vor: Z.B. arbeiten die Klassenlehrer in Teams zusammen und in den Klassenlehrerstunden wird das Zusammenwachsen der Klassengemeinschaft gestärkt.

Parallel zu den Vorträgen für die Eltern erkundeten die zukünftigen Fünftklässler das für sie neue Schulhaus, begleitet von Lehrkräften sowie Schülerinnen und Schülern.

Um 11 Uhr öffneten dann die verschiedenen Fachbereiche ihre Pforten: Die Naturwissenschaften motivierten mit spannenden Experimenten zum Mitmachen, z.B. das Herstellen von Limonade in Chemie oder physikalische Experimente aus den Gebieten der Optik und Akustik. „Mathe mal anders“ lockte mit Knobelaufgaben, die Fachschaft Religion sprach mit ihrem Bastelangebot und ihrer Ausstellung über die Weltreligionen alle Sinne an. Die Sprachen informierten über die Sprachenfolge am EG, die verschiedenen Austauschprogramme (Eastbourne (GB), Eckbolsheim (F), Epernay (F), Vitoria (E)) und zeigten Schnupperunterricht. Im Französischraum wurde ein Quiz quer durch Frankreich angeboten mit vielen französischen Leckereien zum Probieren. Die Klasse 6a zeigte ihr schauspielerisches Können in der Fremdsprache und führte ein selbstgeschriebenes englisches Theaterstück auf, das von der Schule der Zukunft handelte. Auch ein lateinisch-deutsches Stück wurde dargeboten: Herr Polty machte mit seinen Lateinschülern deutlich, dass auch historischer Stoff bis heute sehr lebendig sein kann.

Darüber hinaus konnten Interessierte die Kunstausstellung, den Computerraum, die Schülerbibliothek und den SMV-Raum besichtigen. Sportliche Aktivitäten waren in der Turnhalle beim Tarzan-Parcours möglich oder beim Ausprobieren der Kunststücke der Zirkus-AG. Bei Kaffee und Kuchen im Coffee-Shop konnte man mit Eltern der derzeitigen Fünftklässler ins Gespräch kommen. 

Das Engagement für diesen Vormittag machte deutlich, dass sich die Schulgemeinschaft des EGs auf die neuen Schülerinnen und Schüler freut. 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

STICHWORTSUCHE
NEUESTE EINTRÄGE

November 7, 2019

October 9, 2019

July 24, 2019

Please reload

ARCHIV
Please reload