Erfolgreiche Teilnahme am Regionalwettbewerb „Jugend debattiert“

March 15, 2018

 

 Gesprächsfähigkeit, Ausdrucksweise, Überzeugungskraft und Sachkenntnis sind die Kriterien, nach denen beim Wettbewerb „Jugend debattiert“ die besten Debattantinnen und Debattanten ausgewählt werden. Auch dieses Jahr beteiligte sich das Eichendorff-Gymnasium wieder am Wettbewerb und schickte ihre Schulsieger zu den Regional-entscheiden des Regionalverbunds Karlsruhe-Pforzheim an die Fritz-Erler-Schule Pforzheim (Sekundarstufe I) und an das Markgrafen-Gymnasium Durlach (Sekundarstufe II). Debattiert wurden unter anderem aktuelle Themen wie „Sollen Läden auch an Sonntagen öffnen dürfen?“, „Sollen in stark belasteten Großstädten Diesel-Fahrverbote erlassen werden?“ oder „Sollen Gewalttaten gegen kommunale Amts- und Mandatsträger härter bestraft werden?“.

 

Nur äußerst knapp verfehlte Marlene Kübler (9d) den Einzug ins Finale der letzten Vier und belegte einen sehr guten fünften Platz. Im Regionalwettbewerb der Sekundarstufe II erreichten Karolin Wald und Steffen Schoel gute Plätze im Mittelfeld. Alle Kandidaten des EG kamen erfüllt von den Erfahrungen des Wettbewerbs zurück und vielleicht bietet sich dem ein oder anderen im nächsten Jahr wieder die Chance, teilzunehmen.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

STICHWORTSUCHE
NEUESTE EINTRÄGE

December 3, 2019

November 7, 2019

October 9, 2019

Please reload

ARCHIV
Please reload