Der Fußball am Eichendorff-Gymnasium lebt

July 5, 2017

 

Gemäß guter Tradition nahm das Eichendorff-Gymnasium auch in diesem Schuljahr wieder mit mehreren Schüler-Mannschaften an Fußballturnieren von ‚Jugend trainiert für Olympia‘ teil. Mit 7 Siegen, 3 Unentschieden und 6 Niederlagen ergab sich insgesamt eine leicht positive Bilanz.

Positiv hervorzuheben sind vor allem die Jungen der Jahrgänge 2003&2004 (Wettkampfklasse III) sowie 2001&2002 (WK II). Beide Teams konnten sich durch souveräne Turniersiege auf Kreisebene (5 Spiele – 5 Siege mit 19:2 Toren) für die nächste Runde auf höherer Ebene qualifizieren. Auch dort zeigten sie sich mit der starken Konkurrenz wie etwa dem Otto-Hahn-Sportgymnasium absolut auf Augenhöhe: mit einer imponierenden Mannschaftsleistung spielten die EG-Jungs der WK III sowohl gegen das OHG als auch gegen das Gymnasium aus  Remchingen jeweils 1:1 und verpassten nur knapp einen weiteren Turniersieg. 

Auch das Team der WK II zeigte weiterhin Fußball auf hohem Niveau und musste sich lediglich dem OHG mit 0:2 geschlagen geben. Einem 3:1 Sieg gegen das THG aus Pforzheim gab es im letzten Spiel gegen das sehr starke Team der Realschule Nagold ein 3:3 Unentschieden. Es spricht sehr für die Moral der Mannschaft, dass man in diesem Spiel noch einen 1:3 Rückstand in ein 3:3 verwandelte, obwohl zu diesem Zeitpunkt keine Möglichkeit mehr auf den Turniersieg bestand.

Auch die einzige gemeldete Mädchenmannschaft des EG (WK I: Jg. 1998 und jünger) präsentierte sich hoch engagiert und durchaus spielstark, was sich ergebnistechnisch (2 Niederlagen mit 0:3 und 2:4) leider nicht adäquat ausdrückte.

Die Jungen der WK I konnten ihr Potenzial leider nicht voll ausschöpfen: einem souveränen 2:0 Auftaktsieg gegen das Humboldt-Gymnasium folgte eine überraschend deutliche 0:3 Niederlage und damit das Turnier-Aus. Für die Jüngsten (WK IV) gab es in diesem Jahr mit zwei deutlichen Niederlagen in der Kreisrunde nichts zu holen.

 

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass auch die diesjährige Teilnahme bei ‚Jugend trainiert für Olympia-Fußball‘ wieder eine Menge guten Sport mit sich gebracht und allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat. Als Betreuer fungierten in diesem Jahr Hr. Biedermann, Hr. Brakhage, Fr. Groß, Hr. Oehler, Hr. Schättgen und Hr. Wischnewski.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

STICHWORTSUCHE
NEUESTE EINTRÄGE

December 3, 2019

November 7, 2019

October 9, 2019

Please reload

ARCHIV
Please reload