• Frau Schnur

„Prüfen – Rufen – Drücken“

Das Eichendorff - Gymnasium bildet nicht nur Schulsanitäter aus, es engagiert sich darüber hinaus in der Initiative „Löwen retten Leben - In Baden-Württemberg macht Wiederbelebung Schule (LRL).

Hierbei erlernen die Schülerinnen und Schüler von ausgebildeten Lehrerinnen und Lehrern (LRL-Instruktoren), was bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand zu tun ist. Einige fünfte und sechste Klassen hatten noch kurz vor Ende des Schuljahres die Möglichkeit, die Unterrichtseinheit bei Frau Schnur zu absolvieren und somit zum „Herzensretter“ zu werden.

Nach einer theoretischen Einführung, in der deutlich wurde, wie wichtig es ist, frühzeitig zu handeln, konnten alle Schülerinnen und Schüler an Übungspuppen die vereinfachte Reanimation erproben und diese dann in einem 8-minütigen Abschlusstest unter Beweis stellen.

Ziel ist es, das Wissen über die Wiederbelebungsmaßnahmen regelmäßig in den Schulalltag zu integrieren und mögliche Hemmungen abzubauen. Denn: Erste Hilfe geht uns alle an und im Notfall zählt jede Sekunde.

Am EG wissen nun auch schon die Jüngsten: „Prüfen – Rufen – Drücken“!



65 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen