• Frau Vormstein

Jugend debattiert: Finalteilnahme für das EG

„Klar denken, fair streiten.“ Auch dieses Jahr zeichneten sich die Debatten des Regionalwettbewerbs von „Jugend debattiert“ dadurch aus, dass ihre Teilnehmer fair und gut durchdacht ihre Argumente austauschten. Zwar stellte das Online-Format erneut eine besondere Herausforderung dar, doch durch die letztjährigen Online-Debatten agierten alle Teilnehmer bereits sehr routiniert. Ausrichter der Wettbewerbe waren in diesem Jahr die Fritz-Erler-Schule in Pforzheim (Sekundarstufe I) und das Markgrafen-Gymnasium Durlach (Sekundarstufe II). Das Eichendorff-Gymnasium nahm mit jeweils zwei Debattanten in den Altersgruppen I und II (Louisa Leyer, Anna-Maria Schekat, Lukas Grammel und Jakob Ruml) sowie zwei Schülerjuroren (Friederike Simang und Matteo Kosina) an den Wettbewerben teil. In den verschiedenen Gruppenräumen wurde engagiert debattiert. Mit ihren Argumenten und ihrem präzisen Ausdruck überzeugte Anna-Maria Schekat (8c) die Jury besonders, so dass sie ins Regionalfinale mit dem Thema „Soll die Verwendung von Heizstrahlern in der Außengastronomie verboten werden?“ einzog und dort einen hervorragenden 3. Platz belegte. Auch die anderen Kandidaten des EG können sich über gute Platzierungen im Mittelfeld freuen.





126 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen