• Frau Vormstein

Einschulung der neuen Fünftklässler

Statt einer Einschulung gab es dieses Jahr – coronabedingt – gleich vier Einschulungen: Am vergangenen Dienstag begrüßte die Schulleiterin Susanne Stephan die neuen Fünftklässler klassenweise in der Aula. Die neuen Schülerinnen und Schüler der 5a machten mit ihren Familien den Anfang.

Viele Kinder berichteten im Gespräch mit Frau Stephan, dass sie das Eichendorff-Gymnasium bereits durch den Tag der offenen Tür, Geschwister oder Freunde kennen. Sogar der Namensgeber der Schule war dem ein oder anderen Fünftklässler ein Begriff. Die Schulleiterin gab in ihrer Rede den neuen EG-Schülern zahlreiche Wünsche mit, z.B. Aufmerksamkeit, gutes Zuhören und vor allen Dingen ein großes Herz für ein gutes Miteinander in der neuen Klasse.

Dann versammelten sich die Hauptpersonen des heutigen Tages auf der Bühne bei ihren Klassenlehrerinnen und -lehrern, um nun in ihre neuen Klassenzimmer zur ersten Stunde zu gehen.

Für die Eltern gab es wichtige Informationen dieses Schuljahr betreffend. Außerdem warb Frau Schälicke als Vorsitzende für die unentbehrliche Arbeit des Fördervereins.

Vor dem Coffee-Shop gab es im Anschluss Gelegenheit zum Austausch, bis die Kinder aus den Klassen zurückkehrten.

72 Ansichten