• Schulleitung

Aktueller Sachstand zu Corona (dieser Beitrag wird bei neuen Informationen sofort aktualisiert)

Samstag, 18.04.2020 um 14:50 Uhr


Die Landesregierung hat beschlossen, landesweit alle Schulen bis einschließlich Sonntag, den 03. Mai, geschlossen zu lassen. Auch danach wird der Unterricht nur eingeschränkt - zunächst für die Kursstufe - wieder aufgenommen werden können.

Ab Montag, den 20. April, wird wie vor den Osterferien weiter digitaler Unterricht stattfinden.

Sobald wir aktuelle Informationen seitens des Ministeriums erhalten, werden wir diese auf der Homepage bekannt geben und in einem Eltern-Brief informieren.




Mittwoch, 25.03.2020 um 14:00 Uhr


Moodle umgezogen und stabil

Wir freuen uns, dass unser Moodle nach Umzug auf den neuen Server in der letzten Woche stabil und zuverlässig funktioniert. Das neue Zertifikat ist nun auch gültig. Die Moodle-App für das Smartphone kann ebenfalls jetzt ohne Einschränkungen verwendet werden. Viel Spaß und Ausdauer bei der Nutzung von Moodle!


Dienstag,17.03.2020 um 9:30 Uhr

Schwierigkeiten mit Moodle


Da die Bildungsplattform Moodle derzeit von sehr vielen Schulen genutzt wird, um Schülerinnen und Schüler digital mit Lernaufgaben und Unterrichtsmaterialien zu versorgen, ist der BelWue-Server über die Kapazitätsgrenzen ausgelastet. Das führt auf Schülerseite dazu, dass einzelne Kurse nicht aufgerufen werden können und oft schon die Anmeldung in Moodle scheitert.

Auch die Lehrkräfte haben grade keinen Zugang zum System, so dass sie ihre Schülerinnen und Schüler nicht in ihren Klassen anmelden und Material uploaden können.

Derzeit ist der Umzug von Moodle auf einen anderen Server vorgesehen http://www.belwue.de/produkte/dienste/moodle1/performanceprobleme-bei-moodle.html .

In dieser besonderen Situation bitte ich alle um Geduld. Ich rechne damit, dass wir in den nächsten Tagen eine zufriedenstellende Lösung einrichten können. Vielen Dank!

Samstag,14.03.2020 um 15:30 Uhr


Das Robert-Koch-Institut hat gestern Abend um 20:15 das Bundesland Tirol in Österreich sowie Madrid in Spanien zu Risikogebieten erklärt. Für Schülerinnen und Schüler, die sich in letzter Zeit dort aufgehalten haben, gilt wie bei den anderen Risikogebieten: Ihnen ist am Montag der Schulbesuch nur gestattet, wenn der Rückreisetag mehr als 14 Tage zurück liegt und sie symptomfrei sind. Bitte informieren Sie die Schulleitung per Mail oder Telefon, falls Ihre Tochter oder Ihr Sohn zur Risikogruppe gehört und deshalb am Montag die Schule nicht besuchen kann.


Freitag, 13.03.20 um 19:30 Uhr


Im Bereich "Service" wurde die Seite "Notfallbetreuung" eingerichtet. Hier finden Sie die von der Stadt Ettlingen herausgegebene Pressemitteilung und das Merkblatt Corona, welches weitere wichtige Informationen enthält, zum Download.


Schulschließung


Baden Württemberg hat beschlossen, alle Schulen ab Dienstag, 17.03.2020, bis nach den Osterferien zu schließen.

Am Montag findet noch regulärer Unterricht statt. Bitte beachten Sie dazu die Informationen auf der Untis Vertretungsplan-App.

Das Regierungspräsidium gibt Folgendes bekannt:

- Prüfungen aller Art finden ab Dienstag nächster Woche bis 19. April nicht mehr statt,

- die Vergleichsarbeiten VERA 8 finden am Montag nicht statt,

- Klassenfahrten oder sonstige außerunterrichtliche Veranstaltungen finden bis 19. April nicht

statt

Im Eichendorff-Gymnasium entfallen am Montagabend die Informationsveranstaltung für die J1 und die Elternabende.

Wir bitten alle Schülerinnen und Schüler, im Bewusstsein der Ernsthaftigkeit der Lage die ausgefallene Unterrichtszeit vorrangig zum Lernen zu Hause zu nutzen. Soziale Kontakte sollten in diesen Tagen auf das notwendige Maß reduziert werden.

Das Eichendorff-Gymnasium wird am Montag die vom Ministerium zur Verfügung gestellte Lernplattform Moodle einrichten, so dass allen Schülerinnen und Schüler dort Lern- und Übungsmaterialien entsprechend dem Stundenplan zur Bearbeitung einsehen und downloaden können. Weitere Informationen dazu erhalten Sie zu Wochenbeginn.

Kultusministerin Eisenmann hat zugesichert, dass alle Abschlussprüfungen stattfinden werden. Im Verlauf des Montags sollen weitere Hinweise seitens des Kultusministeriums kommen, die ich jeweils aktuell über die Homepage veröffentlichen werde.


11.03.2020 um 10:00 Uhr

Die internationalen Risikogebiete wurden vom Robert-Koch-Institut aktualisiert. Die Region Grand Est (diese Region enthält Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne) in Frankreich wurde hinzuge-fügt. Für Schülerinnen und Schüler, die sich in den letzten 14 Tagen dort aufgehalten haben, gelten alle Regeln wie für die anderen Risikogebiete.



10.03.2020 um 18:30 Uhr


Das Robert-Koch-Institut hat heute ganz Italien und das Sozialministerium das an Baden-Württemberg angrenzende Département Haut-Rhin im südlichen Elass zum Risikogebiet erklärt. Von daher gilt für alle Schülerinnen und Schüler bzw. für alle Personen an der Schule, die in den Faschingsferien oder danach sich in einem der Risikogebiete aufgehalten haben: Sie dürfen erst 14 Tage nach dem Rückreisetag wieder den Unterricht besuchen und am Schulleben teilnehmen, sofern sie bis dahin symptomfrei sind.

Alle, die in einem Risikogebiet waren und innerhalb von 14 Tagen nach Rückkehr von dort Symptome wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten, Schnupfen, Durchfall oder andere bekommen, setzen sich bitte umgehend telefonisch mit ihrem Hausarzt in Verbindung oder nehmen Kontakt mit dem kassenärztlichen Notdienst unter der Telefonnmmer 116117 auf.

Wenn Ihre Tochter oder Ihr Sohn ein Risikogebiet besucht hat, dann muss Ihr Kind den entsprechenden Zeitraum zu Hause bleiben, auch wenn es bisher in der Schule war. Bitte informieren Sie uns in diesem Fall telefonisch oder per E-Mail. Vielen Dank!



9.03.2020 um 11:15 Uhr:


Wichtige Information zur Schulanmeldung:

Wir bitten alle Eltern und Familien, die durch das Corona-Virus (z.B. Rückkehr aus einem Risikogebiet) daran gehindert sind, am 11./12.3.2020 ihr Kind persönlich an der Schule anzumelden, uns dies fernmündlich (07243-101347) oder per Mail (poststelle@eg-ettlingen.de) mitzuteilen.

Für den Fall bitten wir Sie, uns den ausgefüllten Anmeldebogen bis zum Donnerstag, den 12.3.2020, 14:00 per Mail-Anhang oder per Post zukommen zu lassen.

Für die persönliche Anmeldung mit den notwendigen Nachweisen (Grundschulempfehlung, Blatt 3 und 4 der Anmeldung an die weiterführende Schule, Geburtsurkunde oder Stammbuch, Masernschutz-Nachweis) vereinbaren Sie bitte zeitnah einen Termin mit dem Sekretariat.


8.03.2020 um 18:00 Uhr:

Im Beruflichen Bildungszentrum Ettlingen (BBZ) ist eine erkrankte Mit-arbeiterin positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Sie war wenige Tage zuvor aus Südtirol zurückgekehrt. Zu dem bereits bekannt gewordenen Fall eines Schülers der Albert-Einstein-Schule besteht kein Zusammenhang.

Die betroffene Mitarbeiterin hatte Kontakte zu Schülern und Lehrern. In dieser Situation hat das Gesundheitsamt in Absprache mit den Schulen des BBZ und der Schulverwaltung empfohlen, den Schul-betrieb in allen drei Schulen vorerst auszusetzen. Deshalb wird ab Montag kein Unterricht stattfinden!

In den kommenden Tagen werden die relevanten Kontakte der er-krankten Mitarbeiterin möglichst exakt ermittelt. Dann kann festgelegt werden, wann und in welcher Form der Schulbetrieb wieder aufge-nommen wird. Diese Festlegung kann für die einzelnen Schulen unterschiedlich ausfallen.

Das Gesundheitsamt bittet vorsorglich alle Schülerinnen und Schüler sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der drei Schulen, Kontakte zu anderen Personen möglichst weitgehend zu beschrän-ken. Diese Einschränkung betrifft nur die Schulgemeinschaft selbst, nicht deren Eltern und Geschwister, die in andere Schulen gehen. Eltern dürfen zur Arbeit gehen und Geschwister in die Schule.

Alle Personen, bei denen relevante Kontakte ermittelt werden, erhal-ten bis spätestens Montagabend (zumeist per Mail) ein Schreiben des Gesundheitsamtes. Danach dürfen sich alle anderen wieder freier bewegen. Bitte besuchen Sie regelmäßig die Homepage der Schule, um sich über aktuelle Entwicklungen zu informieren.

Für dringliche Nachfragen steht die gemeinsame Hotline der Stadt und des Landkreises Karlsruhe am Sonntag, 8. März bis 16 Uhr und ab Montag von 8 bis 18 Uhr unter der Nummer 0721 133 3333 zur Verfügung. Wir bitten, diese Nummer nur zu nutzen, wenn ein sofortiger Handlungsbedarf gesehen wird. Eine vorsorgliche Testung auf das Corona-Virus ist nicht möglich. Im Fall von schwereren Erkrankungen wenden Sie sich bitte an Ihren Haus oder Kinderarzt.

Mit freundlichen Grüßen gez. Johannes Arnold



6.03.2020 um 11:00 Uhr:

Der Elternsprechtag findet heute nicht statt. Als Alternativtermin wurde Freitag, der 27.3.2020, festgelegt. Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Präventionsmaßnahme.

6.3.2020 um 10:00 Uhr:

Mittlerweile hat das Robert-Koch-Institut auch Südtirol zum Risikogebiet erklärt. Von daher gilt laut Aussage des Gesundheitsamtes für  alle Schülerinnen und Schüler, die die Ferien dort verbracht haben: Sie dürfen die Schule 14 Tage nicht besuchen, gerechnet ab dem Datum des Rückreisetags. Diese Regel gilt ab sofort und auch für diejenigen Schülerinnen und Schüler, die in dieser Woche im Unterricht waren.

5.3.2020 um 11:09 Uhr:

Trotz der jüngsten Entwicklungen in Ettlingen sind in Absprache mit dem Gesundheitsamt für unsere Schule KEINE besonderen Präventions-MAßNAHMEN notwendig.

Der Schulbetrieb kann ganz normal weitergehen. Auch für die Durchführung des ELTERNSPRECHTAGS bestehen aus Sicht des Gesundheitsamts keine Bedenken.

Über die Homepage werde ich zeitnah über die jeweils aktuelle Situation informieren.

Mit freundlichem Gruß,

Susanne Stephan (Schulleiterin)