top of page
  • Frau Vormstein

70. Europäischer Malwettbewerb in der Aula des Eichendorff-Gymnasiums

Stella Thoma (J1) berichtet:

Am 05. Juli 2023 fand in der Aula des Eichendorff-Gymnasiums die 70. Preisverleihung des Europäischen Malwettbewerbs statt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschiedenster Schulen aus ganz Ettlingen kamen zusammen, um die künstlerischen Werke zu bewundern und für ihre Leistungen geehrt zu werden. Mit musikalischer Begleitung aus der 5. Klasse hießen der Oberbürgermeister Johannes Arnold und die Sponsoren sowie die Bildungsbeauftragte Ettlingens die Preisträgerinnen und Preisträger mit deren Familien herzlich willkommen. Besonders erfreut zeigten sie sich über die große Anzahl der Teilnehmenden in diesem Jahr. Dies zeige, dass der Wettbewerb eine Bereicherung im künstlerischen Leben der Jugend darstelle. Nachdem alle Schulen und deren Lehrerinnen und Lehrer vorgestellt worden waren, begann die Preisverleihung. Überbracht wurden die Orts-, Landes- und Bundespreise auf der Bühne mit schönen Gruppenfotos als Erinnerung, bevor alle Teilnehmer danach im Aulavorraum die ausgestellten Werke bewundern konnten. Es wurden mehr als 20 Bilder zu den drei Themen des Wettbewerbs gezeigt. Ihre unterschiedlichen Interpretationen waren beeindruckend zu sehen. Zum Abschluss gab es aus dem Coffeeshop leckere vegetarische Burger. Dabei hatten alle Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, sich miteinander über die tollen Bilder zu unterhalten. Der Europäische Malwettbewerb ist ein wichtiger Wettbewerb, da es dabei nicht nur um die künstlerische Ader der heutigen Jugend geht, sondern man sich mit wichtigen Themen wie Vielfalt, Zusammenhalt und Individualität sowie Toleranz und Akzeptanz auseinander setzt, was gerade in heutigen Zeiten wichtiger denn je geworden ist.



92 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page