• Frau Vormstein

Treffen von StipendiatInnen mit SchülerInnen


Am Donnerstag, den 4. Juli fand am Eichendorff-Gymnasium erstmalig eine Informationsveranstaltung über Stipendien für das Studium statt. Ins Leben gerufen hatte diese Veranstaltung die Referendarin Annette Leiderer, die selbst ehemalige Stipendiatin der sdw ist. Im Vorfeld hatte sie die Kursstufenschüler bereits über die deutsche Stipendienlandschaft informiert. Zu Beginn der aktuellen Veranstaltung berichteten geförderte Studentinnen und Studenten bekannter Stiftungen (Friedrich-Ebert-Stiftung, Heinrich-Böll-Stiftung, evangelisches Studienwerk Villigst, Stiftung der deutschen Wirtschaft) über deren Schwerpunkte und Ausrichtungen. Deutlich wurde, dass nicht nur ein sehr guter Notendurchschnitt, sondern vor allem auch das soziale Engagement eine zentrale Rolle bei der Vergabe der Stipendien spielt. Als Bewerber um eine Studienförderung sollte man die Werte der einzelnen Institutionen unterstützen, bei politischen Stiftungen ist die Parteizugehörigkeit jedoch nicht zwingend notwendig. Im zweiten Teil der Veranstaltung konnten die zukünftigen Studierenden persönlich mit den Stipendiaten sprechen, die ihre Fragen gerne und ausführlich beantworteten.

#Oberstufe

0 Ansichten