• Herr Wenz

Großzügige Spende der Volksbank Ettlingen


Mit dem Begriff „Mikrocontroller" können vermutlich nicht viele Menschen auf Anhieb etwas anfangen, obwohl diese technischen Bauteile ständig Einfluss auf unser unser tägliches Leben nehmen. Verbaut sind solche Teile z.B. in automatisch öffnenden Eingangstüren, Ampelanlagen oder Waschmaschinen, und auch in jedem Smartphone stecken sie. Für schulische Zwecke ist der Mikrocontroller „Arduino" besonders gut geeignet: Er erlaubt es, mittels einer Vielzahl elektronischer Bauelemente Schaltungen aufzubauen und durch Programmierung Reaktionen wie z.B. eine blinkende LED oder Töne aus einem Lautsprecher zu erzeugen.

Es ist daher besonders erfreulich, dass die Volksbank Ettlingen das Eichendorff-Gymnasium mit einer großzügigen Spende von 1000€ an den Förderverein unterstützte, um die Grundausrüstung mit Mikrocontrollern und das notwendige Zubehör kaufen zu können. Bei der Spendenübergabe am 26.10.2018 überzeugten sich Daniel Müller als Filialleiter der Volksbank Ettlingen-Stadt und sein Kollege Steffen Völkle vor Ort von den ersten Ergebnissen aus dem Unterricht der NWT-Schüler der Klasse 8, welche eine Disco in einem Schuhkarton gestalten müssen. Herr Wenz als Fachlehrer berichtete auch, dass die neu geschaffene MINT-AG (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) den Arduino im Laufe des Schuljahres einsetzen wird, indem u.a. ein automatischer Cocktailmixer (natürlich alkoholfrei!) betrieben und eine lasergesteuerte Spielzeugrennbahn gebaut werden sollen.


138 Ansichten